Sicher und entspannt Bouldern auch in Covid 19 Zeiten

Infos zum Ampelsystem

Die Auslastung der Halle kann jederzeit durch die Ampel auf unserer Internetseite in Echtzeit verfolgt werden. Sie ist mit dem Check-in-/ Check-out-System verbunden und zeigt automatisch je nach Anzahl der Nutzer eine der folgenden Farben an:

  • Rot (oben) = Keine Plätze frei
  • Gelb (Mitte) = Wenige Plätze frei
  • Grün (unten)= Genügend Plätze frei

Check-in Kundenkarten

Der Eintritt ist nur mit Kundenkarte möglich. Das Anlegen einer Kundenkarte ist gratis und ohne Verpflichtungen. Die Mitgliedschaft ist jederzeit kündbar.

Gutscheine online kaufen

Gibt’s ab 10 € direkt hier im Gutschein-Shop

Zusätzliche Regeln während der Corona-Beschränkungen

Bitte lest euch hier alles gründlich durch,
damit ihr eure und unsere Verantwortung zum Schutz der Gesundheit versteht.

Wirklich nur Bouldern

  • Die Anlage darf nur zur Ausübung des Bouldersportes betreten und muß nach Ende der sportlichen Betätigung umgehend wieder verlassen werden.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Kinder unter 14 Jahren sind nicht zugelassen.
  • Der Ticketverkauf erfolgt vor Ort (Bargeldlos bevorzugt).
  • Der Fairness anderen gegenüber empfehlen wir eine Boulderzeit von 2 Stunden.

Gemeinsam Bouldern

  • Bouldern ist nur alleine gestattet; das gilt nicht nicht für Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner, Angehörige des eigenen Haushalts und für Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht.

Check-in-/ Check-out-Pflicht, Anwesenheitsdokumentation, Zeit-/ Mengenkarten

  • Der Ticketverkauf erfolgt vor Ort (Bargeldlos bevorzugt).
  • Es besteht vor Ort bei uns Check-in-/ Check-out-Pflicht über unsere Kundenkarten (das Anlegen einer Kundenkarte ist dafür notwendig) zur amtlich vorgeschriebenen Anwesenheitsdokumentation.
  • Die Anwesenheitsdokumentation muss mindestens die folgenden Angaben enthalten: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer, sowie Anwesenheitszeit und -dauer. Wir sind verpflichetet die Anwesenheitsdokumentationen für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Ticketzeit aufzubewahren oder zu speichern und der zuständigen Behörde auf Verlangen auszuhändigen, wenn festgestellt wird, dass eine Person zum Zeitpunkt des Besuchs Ansteckungsverdächtige oder Ansteckungsverdächtiger im Sinne des Infektionsschutzgesetzes war. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist kann Anwesenheitsdokumentation gemäß Benutzerordnung gelöscht oder vernichtet.
  • Zeit- und Mengenkarten sind aktiv und können normal genutzt werden.

Aufenthaltsbegrenzungen

  • Die maximale Anzahl der Nutzer wird durch unsere Besucher-Ampel in Verbindung mit der Check-In-/ Check-Out-Prozedur gesteuert.
  • Für die Aufenthaltszeit empfehlen wir der Fairness gegenüber anderen Nutzern eine Boulderzeit von 2 Stunden.
  • Vorerst kein Zugang für Kinder unter 14 Jahren, Zuschauer und alle, die sich nicht gesund fühlen.
  • Es gibt keine Gruppenangebote wie Kurse oder Kindergeburtstage; ebenso finden keine Veranstaltungen und Wettkämpfe statt.

Überall Abstand halten

  • Der Zugang durch die Eingangstür ist nur gestattet, wenn die Check-In-Warteschlange  nicht voll ist oder eine WC-Anlage genutzt werden muß.
  • In der gesamten Anlage gelten die nachfolgenden Abstandsregeln; diese Regelnngelten nicht für den erweiterten Personenkreis gemäß des Punktes „Gemeinsam Bouldern“.
  • Außerhalb des Boulderbereiches gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern;
    dementsprechende sind an baulich bedingten Engstellen wie Check-In/-Out und Umkleiden die angelegten Einbahnwege mit Hinweisschildern und Richtungspfeilen, Abrenzungen und Abstandsbodenmarkierungen vorgeschrieben und einzuhalten.
  • Die WC-Anlagen sind zur Nutzung auf 1 Person pro Anlage begrenzt.
  • Die Umkleiden sind zur Nutzung auf 4 Personen pro Umkleideraum begrenzt; dort ist Mund-Nase-Schutz zu tragen.
  • Der Trainingsbereich ist zur Nutzung auf 4 Personen begrenzt.
  • Die Sportausübung erfolgt kontaktfrei und unter Einhaltung eines Mindestabstands   von 3 Metern im Boulderbereich zwischen den Sportlerinnen und Sportlern; die Bereiche sind entsprechend markiert

Mund/Nase-Schutz im Eingangsbereich und Umkleiden tragen

  • Alle Nutzer sind verpflichtet, im Ein-/Ausgangsbereich sowie in den Umkleiden einen Mund/Nase-Schutz (Alltagsmasken) zu tragen.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen
    Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können oder bei denen durch andere Vorrichtungen die Verringerung der Ausbreitung
    übertragungsfähiger Tröpfchenpartikel bewirkt wird.
  • Im Boulderbereich ist keine Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben; dafür gilt der erhöhte Mindestabstand von 3 Metern wie im Punkt „Überall Abstand halten“ beschrieben.

An die Sperrungen denken

  • Die Duschen sind gesperrt; Körperpflege findet in der Sportanlage nicht statt.
  • Der Ausstieg nach oben auf den künstlichen Gipfel/ Block in der Hallenmitte ist untersagt.
  • Selbst mitgebrachte Getränke und Trinkflaschen sind in der eigenen Tasche oder seperatem Ablagefach aufzubewahren und nach dem Trinken umgehend wieder dort
    zu verstauen.

Weitere Hygiene-Regeln beachten

  • Allen Hinweisschildern in der Anlage ist Folge zu leisten.
  • Bitte vor dem Sport die Hände richtig waschen (30 Sek. + Seife).
  • Die Hust- und Niesregeln sind zwingend einzuhalten, d. h. Mund und Nase sind mit dem gebeugten Ellenbogen oder mit einem Tuch zu schützen, das anschließend entsorgt wird.
  • Nur flüssiges Chalk ist erlaubt; so erfolgt die Desinfektion der Klettergriffe indirekt
    durch die vorgeschriebene Benutzung von Flüssigchalk mit hohem PH-Wert und einem Alkoholanteil von über 70%.
  • Die Verwendung von pulverförmigen und festem Chalk sowie Chalkbags ist verboten, damit die Atemwege geschont und Hustenreize minimiert werden.
  • Barfuß-Verbot: in der gesamten Halle ist das Barfuß-Laufen untersagt. Es sind Kletterschuhe, selbst mitgebrachte saubere Hausschuhe oder Socken zu tragen.
  • Strassenschuh-Verbot im Sportbereich; diese sind in einem seperatem Ablagefach aufzubewahren.

Aussenbereich

  • Beim Aufenthalt auf unserer Freifläche vor der Boulderhalle sind folgende Regeln zu beachten.
  • Auf fest installierten Sitzgelegenheiten ist das Verweilen allein und mit den im Punkt
    „Gemeinsam Bouldern“ genannten Personen zulässig; zu weiteren Personen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Das freie Sitzen oder Liegen auf unserer Freifläche ist allein und mit den im Punkt  „Gemeinsam Bouldern“ genannten Personen zulässig, zu denen der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten ist. Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.
  • Zur Vermeidung von Überfüllungen können Zugangsbeschränkungen für unsere Freifläche festgelegt werden.

Danke für euer Verständnis!